15. Juli 2021

Evangelische Kinder- und Jugendkantorei Fürstenwalde gastiert im Saarland


Die Kinder- und Jugendkantorei Fürstenwalde/Spree macht auf ihrer Chorfahrt Station im irchenkreis Saar-West. Am Samstag, 31. Juli, um 19 Uhr, tritt der Chor in der Saarbrücker Ludwigskirche auf, tags darauf um 17 Uhr, sind die Sängerinnen und Sänger in der Martinskirche Köllerbach zu Gast.

Die 17 Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 23 Jahren singen ein Programm mit klassischen, traditionellen Werken von Bach, Schütz, Homilius, Schein, Micheelsen und anderen. Neben den beiden Konzerten wird sich die Kinder- und Jugendkantorei an zwei Gottesdiensten in der Ludwigskirche beteiligen, nämlich beim Mittagsgebet am 31. Juli, ab 12 Uhr, sowie tags darauf beim Sonntagsgottesdienst um 9.30 Uhr.

Am Montag, 2. August, folgen dann zwei Auftritte für die Bewohnerinnen und Bewohner zweier Saarbrücker Senioreneinrichtungen, des Wichernhauses und des Wohnstifts am Reppersberg. „Wir freuen uns ganz besonders, dass die Kinder- und Jugendkantorei an eine alte Tradition evangelischer Chorfahrten anknüpft, indem sie den diakonischen Auftrag und die Kraft des gemeinsamen Singens zu den älteren Menschen bringt“, sagt Pfarrer Dr. Thomas Bergholz von der gastgebenden evangelischen Kirchengemeinde Alt-Saarbrücken.

„Den gastgebenden Gemeinden sind wir von Herzen für alle Mühen dankbar“, sagt der Leiter der Kantorei, Kirchenmusikdirektor Georg Popp, der sich auf die Begegnungen im Saarland freut. Von der Chorfahrt verspricht er sich „intensives gemeinsames Erleben und harmonisches Miteinander“, um das gemeinsame Singen zu fördern.





Zurück